Neuigkeiten

Großer Baufortschritt: Hochwasserschutz

Die Bauarbeiten zum Hochwasserschutzdamm laufen auf Hochtouren. Das sehr trockene Herbstwetter begünstigte alle Arbeiten. So konnte der Damm (Abschnitt 2 Ufererhöhung) entlang des Erlabaches von Stögen bis zur Aichberstraße bereits fertig gestellt werden.

In Erla ist ebenfalls der Damm in der Länge von 920m großteils geschüttet. Die Drainagen sind bis auf die Einleitung ins Auslaufbauwerk hergestellt. Das Fundament für das Pumpwerk in diesem Abschnitt ist betoniert.
In St. Pantaleon stehen die Arbeiten für Spundwände und Mauern (87m + 83m) entlang der Häuser in der Erlastraße kurz vor dem Abschluss. Ein ca. 40m langer Teil wird - aufgrund der besonderen Boden-verhältnisse - in einem Spezialverfahren (DSV) im Jänner in Angriff genommen. Als nächstes werden die Drainagen verlegt und das Pumpwerk 1 errichtet.
Der Witterung entsprechend wird in den Wintermonaten an den Mauern, Pumpwerken und Dämmen weitergearbeitet.
Wichtiger Hinweis: Das Betreten der Dammbaustelle und der Privatgründe in diesem Bereich ist aus Sicherheitsgründen grundsätzlich verboten!
Natürlich treten bei den umfangreichen Arbeiten im Ort Belastungen durch Verkehr, Lärm und Staub auf. Die Baufirmen sind sehr bemüht, diese Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Ich bedanke mich bei der Bevölkerung für das große Verständnis und freue mich darauf, dass wir 2019 dieses Groß-projekt abschließen werden können.