In vielen österreichischen Gemeinden stellt das Anruf-Sammeltaxi eine sinnvolle und attraktive Ergänzung zum bestehenden öffentlichen Verkehrsangebot dar. Bei dieser alternativen Betriebsform werden die Fahrgäste gegen telefonische Bestellung von und zu den AST-Sammelstellen bzw. überhaupt ab/bis zur Haustüre chauffiert. In anderen Fällen übernimmt das AST auch die Verkehrsbedienung außerhalb der Betriebszeiten von Bus oder Bahn.

Da das AST-AnrufSammelTaxi nicht nach den Förderrichtlinien des LandesNÖ betrieben wurde, ist die Förderung gestrichen und die Abwicklung über die NÖ-Zentrale nicht mehr möglich.
Sie können Ihre Fahrten nur mehr direkt beim Taxiunternehmen 59000 bestellen, weiterhin mit den begünstigten Tarifen.
Im Herbst wird es mit dem Taxiunternehmen Verhandlungen über die Weiterführung und mögliche Tarifanpassung geben.
Sie werden rechtzeitig über die Gemeindezeitung informiert.