Neuigkeiten

Energiegemeinschaft wächst weiter in Richtung regionale Energiezukunft

Halbjährliche Mitgliederaufnahme möglich

Nach der BEG-Vorstandssitzung am 30. April 2024 steht fest: die Bürgerenergiegemeinschaft Region Amstetten eGen will weiterwachsen und das dieses Jahr noch.
Derzeit tauschen 275 Mitglieder mit insgesamt 801 Zählpunkte regionale Energie und mehr als die Hälfte davon sind Zählpunkte von Gemeinden. Durch die Energiegemeinschaft wird viel des regional produzierten Überschusses direkt in der Region verbraucht. Das soll so bleiben und noch mehr werden, ist sich der Vorstand der BEG einig. Interessensbekundungen zur Teilnahme in der Energie-Genossenschaft sind noch bis 12. Mai 2024 möglich. Ab 13. Mai startet dann der Anmeldeprozess für neue Mitglieder. Ab 1. Juli können auch die neuen Mitglieder regional Strom tauschen.

Ein weiterer wichtiger Diskussionspunkt war der Bezugs- und Einspeisetarif 2024 und ein entsprechender Ausblick für 2025. Aufgrund der am Markt sinkenden Strompreise muss sich auch die BEG Amstetten – die als gemeinnützige Genossenschaft organisiert ist - an diesem Marktpreis orientieren und hat beschlossen, den Tarif 2024 vorerst für Einspeiser auf 13 Cent netto festzulegen. Ein noch immer sehr attraktiver Preis im Vergleich zum aktuellen Marktpreis. Der neue Tarif für das Jahr 2024 gilt ab 1. Juli.
Im Jahr 2025 ist zu erwarten, dass die Einspeisung rund 2-3 Cent über dem ÖMAG Tarif und beim Bezug ca. 2-3 Cent unter dem von den Energieanbietern berechneten Marktpreis liegen wird.

Mehr Information unter: https://gda.gv.at/beg bzw. Interessensbekundungen bis 12. Mai abgeben unter: https://energiegemeinschaften.ezn.at/eeg-amstetten. Ab 13. Mai 2024 startet der Anmeldeprozess für neue Mitglieder.