St. Pantaleon-Erla

Mostradeln im Land der Birnbäume

Kaum wo anders lässt sich Radfahren so gut mit dem Genuss von regionstypischen Spezialitäten verbinden wie an der Moststraße im westlichen Niederösterreich. Einige besonders reizvolle Radtouren führen auf die Spuren der Birnenmostkultur.

Genussvolles Mostradeln
Das saftig-grüne Hügelland der Moststraße ist wie geschaffen für genüssliche Ausflüge auf zwei Rädern. Man radelt zwischen ehrwürdigen Birnbaumzeilen, vorbei an eindrucksvollen Vierkant-Bauernhöfen und durch malerische Dörfer und findet auf der Strecke zahlreiche Stationen, die einen kurzen oder auch längeren Halt lohnen.

Die beste Zeit für genussvolle Ausfahrten ist – neben der Birnbaumblüte im April – der Mostherbst, der ab Ende August zu zahlreichen geselligen Festen rund um den Birnenmost einlädt. Am besten, man hält direkt bei den Mostbaronen – den wahren Experten der Birnenmostkultur.

Aber auch in den Sommermonaten lässt sich die Tourismusregion Moststraße gut erradeln. Die knorrigen Birnbäume spenden viel Schatten, außerdem laden – zum Beispiel an der Ybbs – immer wieder gemütliche Badeplätze zu einer willkommenen Erfrischung ein.

Die schönsten Touren
Die Radrouten an der Moststraße sind zwischen elf und 112 km lang und punkten mit geringen Steigungen, herrlichen Ausblicken und zahlreichen regionstypischen Labstationen. Zu den schönsten Radrouten der Region zählen etwa die folgenden:

Radtouren für Groß & Klein

„Mostbaron“-Radroute
Strecke: 53 km | Höhenmeter: 550 | Level: mittel-schwer | reine Fahrzeit: 4h

Die anspruchsvolle Tagestour lädt beginnend in Ardagger Stift auf 53 km zum aktiven Entdecken der Mostobstkultur ein: Lohnenswerte Zwischenziele der Rundtour sind etwa das MostBirnHaus in Ardagger Stift, der Ostarrichi Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs und die Mostelleria/Destillerie Farthofer in Oed-Öhling.
Details zur Tour

Herz Mostviertel-Radroute
Strecke: 67 km | Höhenmeter: 590 | Level: schwierig | reine Fahrzeit: 6h

Die familienfreundliche Herz Mostviertel-Rundtour verbindet ausgehend von Seitenstetten die sakralen Denkmäler und kulturellen Sehenswürdigkeiten der Region. Sie bietet vor allem für kulturinteressierte Radfahrer Radgenuss mit Mehrwert. Zu den Höhepunkten nahe der Strecke zählen etwa das Benediktinerstift Seitenstetten, das Schloss St. Peter in der Au, die Pfarrkirche St. Stephan in Weistrach sowie der Energieforscherweg in Biberbach.
Details zur Tour

 „Most“-Radroute
Strecke: 112 km | Höhenmeter: 620 | Level: schwierig | reine Fahrzeit: 8h

Die kontrastreiche „Grand Tour“ der Region führt von den Donauauen bei Amstetten vorbei an Vierkanthöfen und Mostbirnbaum-Spalieren bis zu den sanften Ausläufern der Alpen. Genussradler kommen auf der aussichtsreichen Rundtour über Neuhofen an der Ybbs, Seitenstetten, Haag und Wallsee voll auf ihre Kosten.
Details zur Tour

 „Stiftsblick“-Radroute
Strecke: 68 km | Höhenmeter: 1.230 | Level: schwierig | reine Fahrzeit: 6h
Wer abwechslungsreiche Radstrecken mit Panoramablicken liebt, ist auf der „Stiftsblick“-Radroute mit Start und Ziel in Seitenstetten genau richtig. Aber Achtung: Die Anstiege zu den Aussichtsplätzen (wie etwa die Abstecher zur Elisabeth-Warte oder die Aussichtswarte Voralpenblick) sind anspruchsvoll und erfordern erhöhte Kraftanstrengung. Es sei denn, man ist mit dem E-Bike unterwegs.
Details zur Tour

Ybbstalradweg
Strecke: 107 km | Höhenmeter 710 (aufwärts) bzw. 330 (abwärts) | Level: mittel |
reine Fahrzeit: 7h

Für alle, die im Radurlaub auf der Suche nach Abwechslung sind, ist der kontrastreiche Ybbstalradweg die perfekte Herausforderung. Die Streckentour verbindet auf 107 km von Ybbs an der Donau ausgehend die sanfte Landschaft der Moststraße mit der ursprünglichen Bergkulisse der Ybbstaler Alpen – und endet direkt beim glasklaren wie idyllischen Lunzer See.

Vor allem auf seinem 55 km langen Kernstück zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See lässt der Ybbstalradweg die Herzen von Genussradlern höher schlagen. Aber nicht, weil sie etwa besonders viele Steigungen zu bewältigen hätten, ganz im Gegenteil: Die Route folgt hier der Bahntrasse der einstigen Ybbstalbahn – völlig eben, weg vom Autoverkehr, aber immer ganz nahe am Fluss.
Details zur Tour

Radtouren für ambitioniert Sportler & E-Biker
„Kletzenbirn“-Radroute
Strecke: 11,5 km | Höhenmeter: 210 | Level: mittel-schwer | reine Fahrzeit: 1h

Kurz aber knackig präsentiert sich die 11,5 km lange „Kletzenbirn“-Radroute. Die mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten gespickte Rundtour eignet sich ideal für ambitionierte Radsportler und E-Bike-Fahrer: Ausgehend vom Ostarrichi Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs geht es ständig rauf und runter, vorbei an Vierkanthöfen und Birnbaumzeilen, durch Waldabschnitte und saftige Wiesen.
Details zur Tour

„Birnenblick“-Radroute
Strecke: 37 km | Höhenmeter: 520 | Level: mittel-schwer | reine Fahrzeit: 4h

Die mittelschwere Tagestour führt ausgehend vom Stift Seitenstetten teilweise entlang kleiner Flüsse auf wenig befahrenen Straßen. Einige genussvolle Einkehrstationen und Moststraßenwirte laden in St. Peter in der Au, Ertl und St. Michael am Bruckbach zur Stärkung ein.
Details zur Tour

„Kollmitzberg“-Radroute
Strecke: 16 km | Höhenmeter: 270 | Level: schwierig | reine Fahrzeit: 1:30 h

Die kurze, aber knackige Rundtour führt vom MostBirnHaus in Ardagger Stift in Richtung Donau, danach folgt der fordernde Aufstieg zur Wallfahrtskirche Hl. Otilie am Kollmitzberg. Oben angekommen, lädt ein 360°-Blick zum Genießen und Verweilen ein. Danach rollt man über Viehdorf gemütlich zurück nach Ardagger Stift.
Details zur Tour

Tipp: E-Bike und Fahrrad-Verleih: www.emobility.co.at
Alle Moststraße-Radrouten im Überblick: https://moststrasse.mostviertel.at/mostradeln

Broschüren-Tipps:

Ausführliche Beschreibungen zu den schönsten Radrouten im Land der Birnbäume liefert die neue Ausgabe der „MostRadCard“.
In der Broschüre „E-mobil im Mostviertel“ sind zahlreiche Ladestationen für E-Bikes, Routentipps für E-Autos sowie zahlreiche Einkehrtipps zusammengefasst.
Die „Flussradeln“-Karte beschreibt den Ybbstal- und den Traisental-Radweg – die attraktiven Hauptradrouten des Mostviertels.
Über Ausflugsziele, Heurige, Radrouten und weitere Freizeitaktivitäten in der Region informiert der Moststraße Genussführer.

Kostenlose Bestellung unter www.mostviertel.at/prospekte oder direkt bei Mostviertel Tourismus:

Information & Prospektbestellung
Mostviertel Tourismus GmbH
Töpperschloss Neubruck 2/10
3283 Scheibbs, Österreich
T +43 (0) 7482/204 44
E info@mostviertel.at
www.mostviertel.at